Programm Logistik Innovativ 2020

Das im Mai 2020 geplante Symposium Logistik Innovativ in Prien mit dem Titel „Beitrag des Güterverkehrs zur Reduzierung der CO2-Emissionen“ konnte aufgrund der aktuellen Corona-Pandemie nicht „analog“ stattfinden und musste auf Herbst verschoben werden. Wir freuen uns sehr, dass wir das Symposium Logistik Innovativ am 7. Oktober von 13:00 - 15:00 Uhr zeitgemäß als digitales Event durchführen konnten.

Folgende Redner zeigten Optimierungspotentiale im Bereich des Güterverkehrs auf, um damit einen Beitrag zur Erreichung des Ziels der Europäischen Kommission, des “Europäischen Green Deals”, zu leisten:

  • Otto Lederer, Landrat des Landkreises Rosenheim und Aufsichtsratsvorsitzender LKZ Prien GmbH, leitete die Veranstaltung mit seinem Grußwort ein.
  • Kerstin Schreyer, Bayerische Staatsministerin für Wohnen, Bau und Verkehr, wurder ebenfalls mit ihrem Grußwort zugeschaltet.
  • Johann Bögl, Gesellschafter und Aufsichtsratsvorsitzender der Firmen­­gruppe Max Bögl, hat mit seinem Impulsvortrag „Können Güter auch schweben? – Innovativer Güterverkehr mit einer Magnetschwebebahn“, interessante Einblicke zu dem marktgerechten und innovativen Produkt TSB (Transportsystem Bögl) gegeben.
  • Albert Bastius, Vorstand Produktion COO der TX Logistik AG und Franz Blum, Geschäftsführer der Vega International Car-Transport and Logistic-Trading Gesellschaft m.b.H., stellten ihr gemeinsames Projekt “Kombination NiKRASA - VEGA r2L” vor.

Zum Programm

Filmbeiträge

Filmbeitrag Green Deal on track

Gesamtes Symposium zum Anschauen

Pressemitteilung

Über eine Veröffentlichung in Ihrem Journal würden wir uns sehr freuen.

Zur Pressemitteilung Hinweis Veranstaltung

Zur Pressemitteilung Review Symposium Logistik Innovativ

Impressionen